Dr. Uve Samuels

Über den Autor

Dr. Uve Samuels verantwortet seit 2007 als Geschäftsführer der HSBA ‚Hamburg School of Business Administration‘ die Entwicklung der Hochschule in der Wirtschaft. Durch die enge Verbindung der HSBA mit 250 Partnerunternehmen besitzt er tiefe Einblicke in alle Branchen und Wirtschaftsbereiche. Neben dem Auf- und Ausbau der Hochschule und ihrer Internationalisierung, liegt sein Fokus auf der Qualifizierung von Fach- und Führungskräften für die Herausforderungen im digitalen Zeitalter. Dabei ist er nicht nur in der HSBA als Innovator unterwegs, sondern unterstützt durch Workshops und Schulungen auch Unternehmen bei der Digitalisierung ihres Geschäftsmodells. Seit 2017 ist er außerdem Projektleiter der digitalen Veränderungen in der Handelskammer Hamburg. Er ist Gründungsmitglied im Blockchain Bundesverband.

Dr. Uve Samuels hat zunächst ein Studium als Diplom-Ingenieur der Angewandten Informatik/Prozessautomatisierung absolviert. Anschließend studierte er Advanced Manufacturing & Management an der Loughborough University im britischen Leicestershire, wo er mit dem Master abschloss. Nachfolgend promovierte er dort in Mikrosystemtechnik. In der Forschung befasste er sich mit Themen der Naturwissenschaften, Betriebswirtschaft, Informatik, Robotik, Computer Vision sowie Mikrosystemtechnik.

Nach der Promotion war Samuels vier Jahre beim Deutschen Industrie und Handelskammertag (DIHK) als Referent tätig. Aus dieser Tätigkeit heraus hat verfügt er über ganzheitliche Einblicke in das Wirtschaftssystem der Bundesrepublik. Im Anschluss daran leitete er als Geschäftsführer die Berufsbildung der Handelskammer Hamburg, die er als ersten Geschäftsbereich der Kammer bis zur ISO-9000-Zertifizierung weiterentwickelte.

Sein Schwerpunkt war die berufliche Bildung, wobei er zielgerichtet für die Nachfrage des Marktes und der Wirtschaft sowie federführend für den Aufbau neuer Berufe tätig war und diese, abgestimmt auf den jeweiligen Bedarf, entwickelte. Außerdem begleitete Samuels als Koordinator der Wirtschaft die Reform der beruflichen Schulen in allen Branchen Hamburgs. Wie auch an der HSBA arbeitete er hier an der Schnittstelle zwischen verschiedensten Branchen: von Handel, Logistik und Transport bis zu Banken und Versicherungen.